Pressemitteilungen - FDP Stadtratsfraktion Ludwigshafen facebook.com/FDPFraktionLU

Pressemitteilungen vom 11.08.2006:

Endlich Einsicht für machbare Geschwindigkeitsbegrenzung

FDP: Endlich Einsicht für machbare Geschwindigkeitsbegrenzung

Die FDP-Fraktion begrüßt es, wenn nun endlich zur Lärmreduzierung an der B 9 eine Geschwindigkeitsbegrenzung erfolge. Die jetzt vorgeschlagenen Maßnahmen hätten allerdings schon früher umgesetzt werden können, denn sie entsprächen dem Verhandlungsergebnis, das die FDP-Fraktion mit dem früheren Staatssekretär Eymael schon am 2.3. vereinbart hatte, so Fraktionschef Harald Glahn. Leider hätten die Vertreter der großen Koalition diesen Durchbruch für eine Begrenzung auf 80 km/h in den Verhandlungen mit dem Verkehrsministerium massivst kritisiert. Nun feierten sie die FDP-Verhandlung als ihren Erfolg. Wenn aber nach jahrelangem Diskutieren endlich gehandelt würde, sei solches Beiwerk verkraftbar und auch spätere Einsicht begrüßenswert. Entscheidend seien eine zügige Umsetzung und eine wirksame Kontrolle. Schilder ohne Kontrolle seien wirkungslos. Für die Entlastung durch LKW-Verkehr auf der B 9 müsse ein Gesamtkonzept für die Rheinstrecke entwickelt werden, für das sich die FDP weiterhin engagiere. Dieses Konzept stünde noch aus. Es sollten vor allem Schleichwege zur Vermeidung von Maut verhindern. Deshalb sei es begrüßenswert, wenn zusätzliche Regelungen zur Einschränkung von LKW-Verkehr während der Nachtzeiten ergriffen würden.
Zurück