FDP Stadtratsfraktion Ludwigshafen

facebook.com/FDPFraktionLU

Pressemitteilungen vom 10.11.2009:

Es muss Bewegung in die Verhandlungen um die Zukunft der Fachhochschule kommen

Die FDP will mehr Bewegungen in den Verhandlungen zwischen Land und Stadt um die Weiterentwicklung der Fachhochschule Ludwigshafen errei-chen. Fraktionschef Harald Glahn beantragt deshalb für den nächsten Bau-ausschuss einen Bericht der Verwaltung zu dem gegenwärtigen Verhand-lungsstand und zu weiteren Initiativen. Mit der Fusion der beiden Fachhoch-schulen seien große Erwartungen geweckt worden, die nun in den Mängeln eines räumlichen und finanziellen Provisoriums unterzugehen drohten. Es müsse zeitnah gelingen, Klarheit über die Weiterentwicklung der FH durch das Land zu erhalten. Hierfür sollten dann auch schnellstens die Grund-stückfragen geklärt werden, so Glahn.
Die Weiterentwicklung der FH am zentralen Ort gehöre zu den wichtigen Positionen der Stadtentwicklung. Die Kooperation zwischen angewandter Forschung und benachbarten Technologieunternehmen solle durch die räum-liche Nähe gestärkt werden. Die Klagen über das Ausbleiben wirksamer Ent-scheidungen nähmen jetzt zu.
Seit Jahren würde von dem zukünftigen Campus Fachhochschule gespro-chen. Studenten und Professoren begegne aber eher eine Karikatur von Campus. Es gäbe zu viele angemietete Außenstellen. Zentrale Einrichtungen wie Bibliothek oder EDV-Plätze seien für die große Zahl der Studierenden nicht ausreichend. Wenn man nahezu 4000 Studenten da seien, aber in der Planung des Landes von nur 1000 ausgegangen würde, könnten keine orden-tlichen Studierbedingungen erreicht werden. Deshalb müsse endlich Klarheit für den Hochschulstandort Ludwigshafen geschaffen werden.
Druckversion Druckversion 
Suche

Unsere Facebook-Seite


Zum FDP Kreisverband Ludwigshafen


meine Freiheit


Mitglied werden

Spenden

Gesundheitssystem